Hygiene Konzept Corona

tanzen.mit.alex

Hallo meine lieben Tänzerinnen und Tänzer, liebe Kinder,

 

leider muss ich Euch schweren Herzens mitteilen, dass meine Tanzschule ab heute wieder geschlossen ist.

 

Mit der, seit gestern in Kraft getretenen 2G+ Regelung, ist es für mich nicht mehr möglich meine Tanzschule so zu führen.
1. sind meine Kurse durch vermehrte Absagen und Krankmeldungen leerer denn je und die Monatspauschale daher nicht mehr kostendeckend.
2. ist eine Testmöglichkeit vor den Kursen für mich nicht umsetzbar.
3. fühle ich mich Euch gegenüber in einer Fürsorgepflicht und das Wichtigste ist nach wie vor die Gesundheit von uns allen. Ich möchte nicht der Auslöser sein, dass Ihr Euch in meinen Kursen ansteckt. Die Zahlen schießen derart in die Höhe, dass ich die gesamte Situation trotz der Maßnahmen nicht mehr verstreten kann.

 

Bleiben wir also geduldig, genießen die Vorweihnachtszeit und hoffen wir, dass ab Frühjahr wieder getanzt werden kann. Sobald es Neuigkeiten zur Wiedereröffnung gibt, schreibe ich Euch natürlich sofort.
Nach wie vor versuche ich positiv zu bleiben – alles hat etwas Gutes. An meinem Traum eine eigene wunderschöne Tanzschule zu haben, halte ich fest und daran wird sich auch nichts ändern.

Um das Warten auf unser Wiedersehen zu verkürzen, werde ich im Laufe der nächsten Wochen wieder ein paar Videos für alle Kinder- und Standard-Latein Kurse zur Verfügung stellen. Meldet Euch einfach bei mir und ich schicke Euch den Link dazu.

Vielen, vielen Dank für Eure Geduld und Euer Verständnis!

 

Von Herzen wünsche ich Euch eine schöne weihnachtliche Zeit, bleibt gesund und ich freue mich sehr auf den Tag, an dem ich Euch schreiben kann: Wir sehen uns wieder… ab übermorgen geht’s los😊

Stand: 25.11.2021

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

In meinen Tanzkursen gilt die “2G Regelung”

aufgrund der geltenden behördlichen Vorgaben und der erhöhten Infektionszahlen gilt in meinen Kursen die 2G Regelung und ich darf nichtgeimpften Personen keinen Zugang gewähren. Mit einem Impfnachweis oder einem Genesenen-Zertifikat dürfen wir zusammen tanzen. Zeigt mir dieses bitte unaufgefordert vor.

Es gilt allgemein eine FFP 2 Maskenpflicht bis zum zugewiesenen Tanzplatz. Ihr dürft auf dann dort ohne Maske tanzen 😉

Von der 2G-Regel ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren sowie Schüler*innen, die regelmäßig im Rahmen des Schulbesuchs getestet werden, sowie noch nicht eingeschulte Kinder (dies gilt auch während der bayerischen Schulferien!)

Außerdem gilt allgemein:

  1. Bei Krankheitsanzeichen(z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben.
  2. Nicht am Unterricht teilnehmen dürfen Personen, die Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen hatten oder Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere.
  3. Mindestens 1,50 m Abstand halten zu anderen Personen, die nicht im gleichen Hausstand leben oder der/die Tanzpartner(in) sind – dies gilt in allen Bereichen.

Hygiene

  1. Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhaute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen und Nase fassen.
  2. Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.
  3. Gründliche Händehygienedurch:
    1. Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden.
    2. Händedesinfektion (Das Desinfektionsmittel steht für alle Kunden am Eingang bereit)
  4. Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.
  5. Der Mund-Nasen-Schutz (FFP2 Maske) MUSS beim Eintreten und Verlassen des Tanzraumes und beim Benutzen der Sanitäranlage getragen werden. Während des Tanzunterrichts ist kein Mund-Nasen-Schutz erforderlich.

Verhalten in den Räumen

  1. Sanitäranlagen: Es darf sich immer nur eine Person in den Toiletten aufhalten. Diese muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Ein Hinweis ist an den Türen zu sehen. Nach Möglichkeit sollten Sie die Toiletten nur in dringenden Fällen aufsuchen, bzw. im besten Fall nur vor dem Tanzkurs.
  2. Paarkurse: Auch Paare, die nicht im gleichen Hausstand leben, sich aufgrund des gelockerten Kontaktverbots aber wieder außerhalb des Hausstandes treffen, dürfen laut der Coronaschutzverordnung in Ihrer gültigen Fassung wieder am Tanzkurs teilnehmen. Die Teilnahme am Tanzkurs beschränkt sich auf einen festen Tanzpartner und es darf kein Partnerwechsel zwischen den Tanzpaaren stattfinden.
  3. Jeder Tänzer oder jedes Tanzpaar erhält von ihrem Tanzlehrer einen eigenen durch Klebeband markierten und abgetrennten Tanzbereich. Sobald alle Paare im Saal sind, findet der Unterricht stationär in den jeweiligen Tanzbereichen statt. Die Tanzlehrerin wird durch Demonatsration und mündliche Anweisungen von ihrem Tanzbereich aus unterrichten.
  4. Es dürfen keine Zuschauer oder Elternim Raum sein. Die Kinder bitte zur Eingangstüre bringen und am Ausgang pünktlich wieder abholen.
  5. Kinder unter 6 Jahre sind von der Maskenpflicht befreit.
  6. Es gibt keine Aufenthalts- als auch keine Umkleidemöglichkeit. Bitte pünktlich und mit bereits passender Kleidung und Schuhen zum Unterricht kommen. (Tanzschuhe können am Platz im Raum gewechselt werden)
  7. Die Tanzlehrerin wird Euch hereinbitten, sobald Ihr den Raum betreten dürft. Es gilt leider aktuell das Prinzip „reinkommen, tanzen, nach Hause gehen“.

Wegeführung

  1. Das Betreten des Tanzraums erfolgt durch den Hintereingang der Firma Merkle. Bis der Tanzunterricht beginnt warten alle Teilnehmer bitte im gekennzeichneten Bereich und mit entsprechendem Abstand, bis der vorige Kurs den Raum verlassen hat und der Raum gelüftet wurde. Der Raum darf erst nach Aufforderung der Tanzlehrerin betreten werden!
  2. Nach dem Unterrichtverlassen die Teilnehmenden zügig, unter Wahrung des entsprechenden Abstandes, den Tanzraum. Sowohl Eingang als auch Ausgang sind deutlich durch entsprechende Hinweise gekennzeichnet.

MELDEPFLICHT

Aufgrund der Corona Virus-Meldepflichtverordnung des Infektionsschutzgesetzes ist sowohl der Verdacht einer Erkrankung als auch das Auftreten von COVID-19 Fällen in Tanzschulen dem Gesundheitsamt zu melden.

 

Vielen Dank für Eure Mithilfe und Euer Verständnis! Zusammen überstehen wir diese Zeit, helfen uns gegenseitig und tanzen endlich wieder zusammen 🙂

Stand: November 2021